Honorar

Guter Rat ist preiswert

Das Honorar für unsere geförderte Existenzgründungsberatung (vor Gründung) ist eine sinnvolle Investition in Ihr neues Unternehmen – vielleicht die erste, die nicht nur kostet, sondern Ihnen Lehrgeld, Fehlentscheidungen und Irrwege erspart. Für unser gesamtes Beratungsprogramm können Zuschüsse gewährt werden.

Ein Beispiel aus Hessen: Für die Beratung entrichtet der Existenzgründer – dank staatlicher Förderung – den Tagessatz von nur etwa 300 Euro + MwSt. Dies setzt eine Genehmigung des Beratungszuschusses durch das Wirtschaftsministerium voraus.

Für Jungunternehmer, die schon gegründet haben, deren Unternehmen aber nicht älter als 2 Jahre sind, bietet das Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) das Programm „Förderung unternehmerischen Know-Hows“. Wenn sich der Programmname auch etwas sehr verschachtelt anhört, so ist es doch ein toller Zuschuss. Mehr dazu

Fragen dazu werden von uns beantwortet, und die Antragstellung bearbeiten wir für Sie – kostenlos. Für den kleinen Honorar-Anteil, den Sie letztlich selbst tragen müssen, gilt der Satz:

“Kein Geld ist besser ausgegeben als das,
mit dem man neues verdient.”

(Henry Ford I. Und der muss es wohl gewusst haben.)

Was können wir für Sie tun?

Zur Beantwortung Ihrer Anfrage brauchen wir Ihre persönlichen Daten:

Name / Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Adresse
Nachricht

Name / Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Adresse
Nachricht

Jeder, der den Schritt in die Selbständigkeit wagt, findet hier nicht nur brauchbare Ratschläge und notwendige Tipps, sondern unentbehrliches Grundlagenwissen.